Kommentar in der NZZ zum Homo Academicus in den Sozialwissenschaften von Philipp Aerni

Zu viel Nabelschau in den Sozialwissenchaften? Eine kristische Debatte is überfällig

Die Übernahme des angelsächsischen Bildungssystems fördert hierzulande die disziplinäre Abgrenzung. Interdisziplinaritätund Gesellschaftsrelevanz bleiben allzu oft Lippenbekenntnisse.

Nabelschau (PDF, 250 KB)