Isabelle Schluep

Isabelle Schluep, Dr.

Leitung Bereich Nachhaltige Wirkung / Head of Sustainable Impact

Tel.: +41 (0)44 634 40 20

Fax.: +41 (0)44 634 49 00

isabelle.schluep@ccrs.uzh.ch

Isabelle Schluep arbeitet seit November 2014 am CCRS. Sie ist in ein KTI-finanziertes Projekt zur Finanzialisierung der globalen Agrarmärkte involviert. Von 2008-2013 arbeitete sie als Ökonomin und stellvertretende Ressortleiterin in der Direktion für Wirtschaftspolitik des Staatssekretariates für Wirtschaft (SECO) in Bern. Sie befasste sich mit Schweizer und internationaler Wirtschaftspolitik, internationaler Handelspolitik, Zollpolitik, Rohstoffpolitik oder Wachstumspolitik. Verhandlungserfahrung sammelte sie in Verhandlungen mit der EU und Freihandelspartnerländern und publizierte verschiedene Artikel zu Themen wie Globalisierung, globale Wertschöpfungsketten, Verzerrungen im internationalen Agrarhandel, Freihandelsabkommen Schweiz – Kolumbien oder zu Wachstum bei erschöpfbaren natürlichen Ressourcen. Vor der Zeit im SECO war Dr. Schluep wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin für Entwicklungsökonomie am Institut für Agrarwirtschaft der ETH Zürich. Sie erlangte ihr Diplom als Ingenieur Agronomin an der ETH im Jahr 1996. Anschliessend bildete sie sich in den Vereinigten Staaten weiter. Im Jahr 1999 schloss sie an der Cornell University mit einem Master in Agrarökonomie ab und im Jahr 2002 erlangte sie einen Master in Ökonomie an der Iowa State University. Ihr Doktorat an der ETH Zürich schloss sie 2004 ab zum Thema des Marktzutritts für Agrargüter in der WTO Doha-Runde unter spezieller Berücksichtigung des Schweizer Fleischmarktes. In einer späteren Studie untersuchte sie die Auswirkungen eines Freihandelsabkommens zwischen der Schweiz und der EU für den Fleischbereich inklusive den Auswirkungen auf Drittländer. Dr. Schluep hat ein breites Interessespektrum, welches von der Agrarökonomie bis zur Makroökonomie reicht.